Programm 2017

ALEXANDER LACEY – weltbeste gemischte Raubtiernummer

Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass sie über jedes Maß des Erwartbaren hinausgeht, dann spricht man mit Recht über eine Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts was einem Vergleich standhalten könnte. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – dem Heilbronner Weihnachtscircus.

FAMILIE STIPKA – Equestrische Kostbarkeiten: Klassische „Pas de Deux“ und die „Hohe Schule“


Pferde und die klassische Reiterei versinnbildlichen die Idee des modernen Circus seit seiner Gründung im 18. Jahrhundert. Die Familie Stipka – Daniel, Eliane und Denisa – sind wahrhafte Vollblutartisten. Sie verstehen ihre Arbeit als Kunst, die über Generationen weitergegeben wird. Erleben Sie die klassische „Hohe Schule“ auf edlen friesischen Hengsten, sowie das trickreiche und nicht ungefährliche „Pas de Deux“ in wunderschönen harmonischen Bildern und einmaliger Choreographie.

DUO ROMANCE – Pole Act


Besonders leicht und grazil muss ein guter Pole-Act aussehen. Dabei ist gerade diese artistische Disziplin besonders schwer und erfordert enorme Kraft. Die beiden rumänischen Artisten – das DUO ROMANCE – sind wahre Meister ihres Fachs und verzaubern ihr Publikum mit einer liebevollen und scheinbar mühelosen Inszenierung..

BORIS NIKISHKIN – der Star-Clown aus Moskau


Boris Nikishkin
ist ein echtes Zirkuskind und ein Profi in den unterschiedlichsten artistischen Disziplinen. Nur eine Sache konnte er nicht: dabei ernst bleiben – und so kam es wie es kommen muss, Boris wurde Clown; und was für einer! In seiner russischen Heimat bereits seit vielen Jahren ein Star der Manege wurde auch das größte Circusfestival der Welt in Monte Carlo auf ihn aufmerksam. Von dort prämiert und fest entschlossen, nun auch den Heilbronner Weihnachtscircus in kreatives Chaos zu versetzen, freuen wir uns auf Boris Nikishkin, und seinen ebenso temperamentvollen Partner – Alexander Tarasenko.

CHINA NATIONAL ACROBATIC TROUPE – Hand to Hand Balancing and Ballett


Die Kombination aus klassischem Ballett und Hand-auf-Hand Akrobatik entführt uns in eine neue, bisher unbekannte Dimension atemberaubender Zirkuskunst. Auf dem „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ staunte selbst das Fachpublikum nicht schlecht, als diese Darbietung erstmals präsentiert wurde. Sie tanzt auf den Schultern und den ausgebreiteten Armen ihres Partners – eine unglaubliche Leistung und ein visueller Hochgenuss der beiden Soloartisten der China National Acrobatic Troupe.

HELENA POLACH – Fußball-Tempo-Jonglage

Helena Polach – tschechische Ausnahmeartistin – jongliert mit Fußbällen, und das ist schwer, denn die Bälle sind nicht gerade handlich. Doch Helena trainiert mit diesen Requisiten bereits seit ihrem 11. Lebensjahr und hat alles fest im Griff. Bis zu fünf Bälle wirbeln gleichzeitig in unterschiedlichsten Flugkurven durch die Luft. Bereits im Jahr 2011 versetzte diese Nummer beim Supertalent Dieter Bohlen in ungläubiges Staunen. Und da es eine Spezialität des Heilbronner Weihnachtscircus ist, möglichst ausgefallene und einmalige Darbietungen zu präsentieren, ist Helena in diesem Jahr bei uns.

ZHANG FAN – Waghalsige Schlappseil-Darbietung

Zhang Fan ist Mitglied der Bejing Acrobatic Troupe of China und galt als Wunderkind der Schlappseil-Akrobatik. Im Alter von nur 11 Jahren gewann er im Jahr 2000 die Goldauszeichnung beim „Acrobatic Festival von Wuhan“. Dann ging es für den Ausnahmeartisten Schlag auf Schlag – Gold beim „Internationalen Circusfestival von Budapest“ sowie beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris. Heute gilt er als größter Schlappseil-Tänzer der Welt.

DUO ROMANCE – Strapazen an den Strapaten


Das Duo Romance zeigt kraftvolle Strapatenflüge über der Manege. Mit viel Kraft und Eleganz präsentieren sie neuartige und außergewöhnliche Artistik. Sie zeigen eindrucksvolle Figuren in der Zirkuskuppel und wirken der Schwerkraft vollkommen entgegen.

MARCEL KRÄMER
Bisons und Esel in einer außergewöhnlichen Tiernummer

Der nordamerikanische Bison gilt als das gefährlichste Landsäugetier. Intelligent, selbstbewusst und eigenwillig sind die prägnanten Charaktereigenschaften dieser imposanten Tiere. Hier erzwingt man nichts, und nur drei Tierlehrer weltweit wagten sich bisher an die schwierige Dressur. Der deutsche Tierlehrer Marcel Krämer, ein echtes Kind des Circus, kennt seine Schützlinge genau und hat mit unendlicher Geduld eine Darbietung mit vier dieser herrlichen Tiere geschaffen, die ihresgleichen sucht. In einer zweiten Darbietung präsentiert uns Marcel Krämer seine sechs gelehrigen und keinesfalls störrischen Esel in einer humorvollen Inszenierung.

CHINA NATIONAL ACROBATIC TROUPE – Sensation aus Peking: „Pagoda of Bowls“


Die großen Artistengruppen aus Peking gehören seit Jahren zum festen Bestandteil einer jeden Heilbronner Weihnachtscircusproduktion. Es ist die einmalige Mischung aus brillanter, unerreichter Artistik, perfekter Choreographie und moderner Ästhetik die die Darbietungen der großen chinesischen Ensembles so einmalig machen. Handvoltigen extrem, unfassbare Flugfiguren bis zum 4-Mann hoch. Sprünge von Partner zu Partner und über dieselben hinweg – das ist die Spezialität dieser weltweit einmaligen Darbietung. Selbstverständlich sind die diesjährigen dreizehn Artisten der China National Acrobatic Troupe mit „Pagoda of Bowls“ auch Gewinner des „Goldenen Clowns“ beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“.

GROSSES LIVE-ORCHESTER

Der Heilbronner Weihnachtscircus wartet auch in diesem Winter mit einem der größten Zirkusorchester in Europa auf. Die Musiker sorgen für den perfekten Sound zur weihnachtlichen Zirkusgala.

GALA MODERATION     
Fabian Egli

In diesem Winter übernimmt Fabian Egli wiederum die Moderation des grandiosen Circusspektakels. Mit seiner unnachahmlich charmanten Art und Weise führt er gekonnt durch das 150-minütige Weltstadt-Programm und stellt erneut sein Gesangstalent unter Beweis.